Berufswahlseminar der 9. Klassen

In der 9. Klasse steht das Thema „Berufsorientierung“ ganz oben auf der Prioritätenliste, denn die Mädchen, die sich für eine Ausbildungsstelle bewerben wollen, müssen dies mit dem Zeugnis der 9. Klasse tun.

Aus diesem Grund findet jedes Jahr in Zusammenarbeit mit einer Reihe von Unternehmen und Ausbildungs-Instituten mit Unterstützung der Arbeitsagentur ein Berufswahlseminar statt. Vorträge über verschiedene Berufsbilder, Exkursionen und Bewerbungsseminare machen unsere Mädchen fit für die anstehenden Herausforderungen.

Bei einer Abschlussaussprache haben Schülerinnen und Vertreter der teilnehmenden Oranisationen und Unternehmen Gelegenheit, ihre Erfahrungen zu schildern

Wir bedanken uns herzlich bei den teilnehmenden Unternehmen und Organisationen.


Die Vorträge am Montag


Informationen zur Ausbildung und Betriebserkundungen


Die Vorträge am Dienstag



Die Vorträge am Mittwoch


Schlussaussprache


Planspiel Landtag

Wahlrecht ab 16 – ginge es nach den Schülerinnen der Klassen 10a und 10d, wäre dies längst gesetzlich verankert. Dies bewies das Planspiel Landtag, das im Rahmen des Sozialkundeunterrichts veranstaltet wurde. Drei Mitarbeiter des CAP München führten die 46 Mädchen nach einer kurzen Einführung durch den Weg eines Gesetzes im Landtag. Dabei schlüpften die Schülerinnen in die Rollen von Landtagsabgeordneten, debattierten in den Ausschüssen und stimmten ab. Die gewählte Landtagspräsidentin, Lucia Kummer (10d), führte die Lesungen erfolgreich durch und schließlich kam es in der Endabstimmung zu einer knappen Entscheidung – für das Wahlrecht ab 16. Einige Schülerinnen zeigten bereits Qualitäten von zukünftigen Politikerinnen und führten ihre Rolle voller Leidenschaft und Engagement aus. Durch das Planspiel soll sowohl das Interesse junger Menschen, als auch die Teilnahme an politischer Willensbildung gefördert werden.

Forschervormittag für die 6. Klassen

Beim Forschervormittag für die Schülerinnen der 6. Jahrgangsstufe stellten die Fachschaften Biologie, Chemie, Informationstechnologie (IT), Mathematik und Physik ein buntes, abwechslungsreiches Programm zusammen, in dessen Rahmen die Sophies viele interessante Entdeckungen machen konnten. Im Fach Mathematik bastelten die Schülerinnen eine Caesar-Codierungsmaschine, mit der sie spannende Geheimcodes lösen konnten. Experimentieren und Erforschen von Phänomenen standen in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Chemie und Physik im Vordergrund. Neben der Herstellung von Farben und fliegenden Teebeuteln beschäftigten sich die jungen Forscherinnen mit Experimenten von Bernoulli. Außerdem wurde im Fach IT das Programmieren von Ampelschaltungen unter die Lupe genommen.

Erstellt vom Webseitenteam der Sophie-Scholl-Realschule • IMPRESSUM