Ob klein oder groß – bunte Experimente an der Albert-Schweitzer Grundschule

Am 16.07.2018 führten fünf Schülerinnen der 6. und 7. Jahrgangsstufe facettenreiche und abwechslungsreiche Experimente an der Albert-Schweitzer-Grundschule in Weiden durch. Neben Teebeutelraketen, müden Luftballons, Leuchtkugeln, Laserschwertern sowie brennenden Wunderkerzen unter Wasser konnte jeder Grundschüler einen Hauch von Magie im reservierten Musiksaal verspüren. Technisch unterstützt wurden die jungen Forscherinnen von zwei Zehntklässlerinnen, die sich um Filmaufnahmen und Musikbeiträge kümmerten.

Eilmeldung: Roboter an der SSR gesichtet

„Hallo, ich bin ein LEGO Roboter von der FOS/BOS Weiden. Dank unserer Kooperation mit der Sophie-Scholl-Realschule durfte ich an mehreren Nachmittagen im Juli eure Schule und insbesondere die Klasse 5A kennenlernen. Im IT-Saal wurde ich von euch mit der Unterstützung von FOS-Schülern programmiert. Auf den Bildern kann man sehen, was ich alles gelernt habe.“

Girls’Day Akademie überreicht Zertifikate

Am 11. Juli 2018 fand die Abschlussveranstaltung der dritten Girls’Day Akademie (Schuljahr 2017/18) der Sophie-Scholl-Realschule statt. Ein Jahr lang setzten sich zwölf Mädchen der siebten und achten Klassen mit mädchenuntypischen Berufen auseinander und begeisterten sich für Technik. Das ist nämlich das Ziel des Projekts Girls’Day Akademie, das die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm gemeinsam mit der Agentur für Arbeit realisieren.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung gaben die Schülerinnen einen Einblick in die Aktivitäten der Girls’Day Akademie. Die Mädels trafen sich dazu jeden Mittwochnachmittag, erprobten ihre technischen Fähigkeiten und erhielten einen Einblick in sogenannte „Jungsberufe“. In unterschiedlichen Teams präsentierten die Sophies an diesem Nachmittag die einzelnen Aktionen und interviewten die geladenen Ehrengäste. Im Anschluss durfte jede Teilnehmerin ihr Zertifikat in Empfang nehmen und auf ein erlebnisreiches Schuljahr zurückblicken.