Wenn aus Holz Musik wird

Geigenbau verbindet man hier bei uns mit Mittenwald, Cremona, Stradivari. Seit 2018 gibt es auch in Weiden das Atelier von Judith Bauer, dem die Klasse 8a einen Besuch abstattete. Viele Informationen waren für die Mädchen überraschend. So dauert die Herstellung einer einzigen Geige 3 Monate, die Kosten betragen circa 10 000 €. Natürlich durfte neben der Erklärung zur Tonerzeugung das richtige Spiel auf der Geige nicht fehlen. Alle waren erstaunt, welche Tonvielfalt auf diesem kleinen, selbstgebauten Instrument möglich ist.

Besichtigung der Orgel der Michaelskirche

Im Rahmen des Musikunterrichts besuchte die Klasse 6c die Michaelskirche und ließ sich die Orgel von Kantorin Anna-Magdalena Bukreev im Detail erklären.

Graffiti-Workshop an der Sophie-Scholl-Realschule

Die Sophies werden zu Graffiti-Künstlerinnen

Die Schülerinnen der Talentgruppe Kunst 7 und 8 der Sophie-Scholl-Realschule kamen am Donnerstag, den 12.11.2020 in den Genuss, von einem Meister seines Fachs höchst persönlich zu lernen.

Dieser war der Regensburger Künstler Marius Altmann, der seit 2014 als freischaffender Graffiti-Artist Workshops und Seminare für Interessierte anbietet und die künstlerischen Möglichkeiten von Graffiti vermittelt. Gelernt wurde, wie man „Stencils“ erstellt. Künstler wie z.B. Banksy haben der sogenannten „Stencil Art“ zu äußerst großer Popularität verholfen. Alles in allem kein leichtes Unterfangen, wie die 21 Schülerinnen schnell feststellten. Minutiös mussten sie mit einem Skalpell mehrere Schablonen präzise ausschneiden, die dann übereinander gesprayt ein Motiv in einer komplexen Farbigkeit ergaben. Gut geschützt mit Maske und Handschuhen sowie mit tatkräftiger Anleitung und Unterstützung des Graffiti-Künstlers entstanden nach drei Stunden beeindruckende Stencils, die sich wirklich sehen lassen können. Dies war der erste, aber sicherlich nicht der letzte Graffiti-Workshop an der Sophie-Scholl-Realschule.

Weitere Infos zu Marius Altmann erhalten Sie unter spraybar.de

(Julia Heigl)