Girls’DayAkademie im Techmania in Pilsen

Als weiteres Highlight der Girlsday-Akademie stand am 14. Mai das Techmania Science Center in Pilsen auf dem Programm. Neben vielen unterschiedlichen Mitmachstationen in fast allen Bereichen der Physik, wie z. B. Kraftwandlern, optischen Bänken und der Entstehung von Tornados, konnten die Sophies auch noch Einblicke in die Astronomie gewinnen. Abgerundet wurde die kurzweilige Fahrt durch einen spontanen Spinning-Wettbewerb, bei dem sich die Erde um die Sonne dreht und die verschiedenen Jahreszeiten verdeutlicht.

Verkehrserziehungstag der 5. Klassen

Viele unserer Schülerinnen bewegen sich täglich als Bahn-, Bus-, Radfahrer oder Fußgänger durch den Stadtverkehr. Umso wichtiger ist es, die Mädchen auf richtiges Verhalten zu trainieren und sie für die Gefahren zu sensibilisieren. Dafür holten wir uns die Profis von Bundespolizei und ADAC ins Haus. Die Bundespolizei konzentrierte sich auf den Themenbereich “Sicherheit an Bahnanlagen”. Mit Videos und Erzählung aus eigener Erfahrung verdeutlichten die Beamten die Gefahren, die von Zügen ausgehen, wie z. B. der starke Sog, der Menschen unter einen vorbeifahrenden Zug saugen kann. Zudem sind herannahende moderne Züge trotz sehr hoher Geschwindigkeiten kaum mehr zu hören. Der ADAC war mit seinen Programm “Hallo Auto!” vor Ort. Spielerisch erfuhren die Kinder, dass sich der Anhalteweg eines PKWs aus Reaktionsweg und Bremsweg zusammensetzt, wobei sich der Reaktionsweg durch Ablenkung des Fahrers stark verlängern kann. Auch die Ablenkung durch die Benutzung von Handys als Fußgänger wurde thematisiert. Wie wichtig das richtige Anschnallen im PKW ist, konnten einige Mädchen bei Bremsproben bei Schrittgeschwindigkeit erleben. Was bei einer Bremsung mit einem nicht angeschnallten Insassen passiert wurde eindrucksvoll mit einem Großen Teddybären demonstriert.

Tag auf Rollen

Mit allem, was Rollen hat, machten die 5. Klassen die Hans-Schröpf-Arena unsicher.