Eine Weltladen

Corona-bedingt gibt es zurzeit nur den Automaten.

Unser Weltladen ist eine tolle Sache

Unser Weltladenkiosk ist ein fester Bestandteil in unserem Schulleben.

Nüsse, Müsliriegel, Schokoladen, Honig, Kekse, Chips, Freundschaftsbänder und vieles mehr können die Schülerinnen dort kaufen. 

Entstanden ist die Idee vor einigen Jahren, als zwei Religionslehrer mit ihren Schülerinnen den Laden in der Stadt besuchten.

Die Schülerinnen waren von den Produkten und der Idee des Fairen Handels so begeistert, dass die Idee entstand, eine Außenstelle des Ladens in der Schule zu gründen.

Mittlerweile hat der Laden mit den verantwortlichen Lehrkräften Frau Beddig-Jaeger und Herrn Kneidl dazu beigetragen, dass unsere Schule 2016 Fair Trade Schule wurde.

Schülerinnen arbeiten eifrig in verschiedenen Verkaufsteams mit.

Es gibt einen fahrbaren Kiosk, der einmal die Woche geöffnet hat.

Bild vom Eine Weltladen

Jetzt in Corona-Zeiten entstand die Automaten-Idee: ein Automat wird ausschließlich mit Produkten des Fairen Handels bestückt, so dass die Schülerinnen jederzeit dort einkaufen können.

Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Weltladen in der Türlgasse in Weiden ist für Nachschub immer gesorgt.

Gleichzeitig unterstützen wir damit alle den Fair Trade Gedanken: Gerechtigkeit und ein gutes Miteinander für alle Menschen.