Klassensprecherseminar im JUZ

Nur wer sich auskennt kann mitreden! Deshalb trafen sich alle Klassensprecherinnen der Sophie-Scholl-Realschule im JUZ zum Seminar. Neben Soft-Skill-Workshops und Informationen über die Aufgaben und Pflichten von Klassensprechern und SMV stand auch gleich praktische Arbeit an. Die im ersten Halbjahr durchgeführten Aktionen wurden diskutiert und Aktionen für das zweite Halbjahr geplant. Als nächstes stehen die Valentins-Rosen und die Faschings-Mottowoche an. Wir sind gespannt!

Im Turm der Sinne

Ganz nach dem Motto “erleben, staunen, begreifen” stürzten sich die Sophies der 7. Klassen in die erstaunliche Welt der menschlichen Sinne. Eindrucksvoll erfuhren sie, wie Wahrnehmung funktionert und auch, wie sie sich täuschen lässt!

Eine Stimme für Mukoviszidose

Seit drei Jahren besucht Johannes Gollwitzer jedes Jahr unsere 10. Klassen, um darüber zu berichten, wie der Alltag mit einer unheilbaren Krankheit aussieht. Dabei beschreibt er den Tagesablauf mit der Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose ausführlich und ohne Tabuthemen.

Die Krankheit behindert die Osmose des Wassers durch die Zellen und führt zu einer Schleimbildung im gesamten Körper. Der 32-Jährige ist auf zahlreiche Medikamente angewiesen, seine Lebenserwartung beträgt nur 40 Jahre.

Sein Hauptanliegen ist, das Bewusstsein in der Bevölkerung für die Erkrankung zu wecken. Deshalb tritt er oft in der Öffentlichkeit auf – unter anderem auch in der TV-Show „Hier und Jetzt“. 2017 hat er den Verein „Stimme für Mukoviszidose“ gegründet. Unsere Schule will Johannes Gollwitzer bei seiner Arbeit unterstützen. Deshalb überreichten die Schülersprecherinnen dem 32-Jährigen im Namen der gesamten Schulfamilie 750 Euro aus den Einnahmen des Wintermarktes.