Girlsday Akademie geht in die dritte Runde

Anfang Oktober war es bereits zum dritten Mal soweit – die Girlsday Akademie ist an der Sophie-Scholl-Realschule in die nächste Runde gestartet. 13 neue Mädchen der siebten und achten Jahrgangsstufe haben sich wieder für dieses interessante Projekt beworben. Viele praktische Aufgaben, ein Bewerbungstraining, Schnuppertage an Hochschulen, Besuche bei Unternehmen und Gespräche mit Frauen in technischen Berufen stehen auch dieses Jahr wieder auf dem Stundenplan. Beim ersten Treffen starteten wir den Bau eines Solar-Karussells.

Girls‘ Day Akademie Abschlussveranstaltung

Auch in diesem Schuljahr konnten sich wieder 15 Sophies für Technik begeistern: Das ist nämlich das Ziel des Projekts Girls‘ Day Akademie, das die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm gemeinsam mit der Agentur für Arbeit realisieren. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung gaben die Schülerinnen einen Einblick in die Aktivitäten der Girls‘ Day Akademie. Die Mädels trafen sich dazu jeden Dienstagnachmittag, erprobten ihre technischen Fähigkeiten und erhielten einen Einblick in sogenannte „Jungsberufe“. In unterschiedlichen Teams präsentierten die Sophies die einzelnen Aktivitäten, interviewten die geladenen Ehrengäste und veranstalteten auch noch ein Quiz. Im Anschluss durfte jede Teilnehmerin ihr Zertifikat in Empfang nehmen und auf ein erlebnisreiches Schuljahr zurückblicken.

Erstellt vom Webseitenteam der Sophie-Scholl-Realschule • IMPRESSUM