Lerntutoren

Seit vielen Schuljahren gibt es an der Sophie-Scholl-Realschule die Möglichkeit, dass leistungsschwähere Schülerinnen die Hilfe von leistungsstarken Schülerinnen in Anspruch nehmen.

Das System wird von Frau Schneider betreut.   Derzeit unterstützen unsere Lerntutorinnen schwächere Schülerinnen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch, Physik oderRechnungswesen. Die Lerntutorinnen werden bei Bedarf von den Fachlehrern unterstützt und geben ihr Bestes, um zu helfen. Dennoch ist der Erfolg in hohem Maßeauch von den Bemühungen der Schülerin abhängig, die die Hilfe in Anspruch nimmt. Wann sollte man Hilfe in Erwägung ziehen?
  • Bei Unsicherheiten in einem Fach
  • Bei schlechten Noten
  • Zur Vorbereitung auf eine Schulaufgabe
Wie geht’s nun weiter? – Was passiert nach der Anmeldung? –
1. Die Betreuungslehrerin stellt die Verbindung her Frau Schneider sucht nun eine geeignete Lerntutorin, die sich mit der Schülerin in Verbindung setzt. Gemeinsam wird ein Termin und ein Treffpunkt vereinbart. Treffen sind auch in der Schule in einem Klassenzimmer möglich.
2. Honorar für die TutorinnenFür den zeitlichen Aufwand und die geleistete Hilfe erhält die Tutorin von der Schülerin, die die Hilfe erhält, ihren Lohn sofort nach der Stunde.
3. Wie lange kann man die Hilfe bekommen? So lange und so oft man will, natürlich immer in Absprache mit der Lerntutorin. Aufhören ist jederzeit möglich z.B., wenn die Schülerin
  • sich in dem betreffenden Fach sicherer fühlt,
  • bessere Noten hat,
  • die Schulaufgabe geschrieben hat,
  • mit der Lerntutorin Probleme hat.

Sollte es zu Unklarheiten oder Problemen mit einer Lerntutorin kommen, kann man sich jederzeit an Frau Schneider wenden.
Erstellt vom Webseitenteam der Sophie-Scholl-Realschule • IMPRESSUM