Freizeittutoren

Tutorinnen, die tun was….

 


Seit über zehn Jahren engagieren sich jedes neue Schuljahr 10 – 15 Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe als Freizeittutorin. Mit großem Einsatz unterstützen sie die Fünftklässler in ihrem ersten Jahr an der neuen Schule.Die Tutorinnen besuchen einmal pro Woche ihre Schützlinge im Klassenzimmer und treffen sich regelmäßig mit ihnen in der Pause, um bei kleineren Anliegen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Dabei werden auch die nachmittäglichen Aktionen geplant und organisiert. An Fantasie mangelt es den Tutorinnen und Fünftklässlerinnen nie. Dies zeigt die große Vielfalt der Nachmittagsaktionen wie Plätzchen oder Pizza backen, Spiel- und Sportnachmittage, Halloweenpartys und noch vieles mehr.Von dieser Freizeitaktion profitieren sowohl die „Kleinen“, die sich dadurch gerade zu Beginn besser kennen lernen als auch die „Großen“, die Schlüsselqualifikationen wie Organisation, Teamfähigkeit und Flexibilität lernen und erweitern. Als Anerkennung für ihr Engagement erhalten die Tutorinnen am Schuljahresende einen Vermerk im Zeugnis.

Wie werde ich Freizeittutorin?
Das geht ganz einfach!

 


  • Du bist Schülerin einer 9. oder 10. Klasse,
  • Du hast Spaß daran, mit jüngeren Schülerinnen etwas zu unternehmen,
  • Du bist jemand, der gern mit anderen zusammen ist

oder selber manchmal nachmittags in der
Schule ist…

    … dann überlege nicht lange, sondern

melde Dich bei Frau Bianca Riedl oder Frau Nadine Hofmann!


Zielsetzungen der Aktion „Freizeittutorinnen“ sind 
  • Schlüsselqualifikationen wie die Fähigkeit zur Teamarbeit,
    Organisieren usw. werden eingeübt,
  • Du lernst, für andere Verantwortung zu übernehmen
  • und leistest einen wertvollen Beitrag, das Miteinander im Schulalltag zu fördern.

 

Unsere Tutorinnen  

Die Freizeittutorinnen

Erstellt vom Webseitenteam der Sophie-Scholl-Realschule • IMPRESSUM